0
    Allgemein

    2 Jahre LuCalisthenics – was ging ab?

    2 Jahre LuCalisthenics

    Nun ist es schon 2 Jahre her, dass mein Blog LuCalisthenics online gegangen ist, um Menschen wie Dir und Mir mit Rat, Motivation, Tipps & Tricks beim Training mit dem eigenen Körpergewicht zur Seite zu stehen.

    Immer wieder krass, wie schnell doch die Zeit vergeht.

    Es war ein ungewöhnliches Jahr, nicht nur aufgrund des Corona-Virus.

    Neben meinem Blog, der sich unglaublich weiterentwickelte, hat auch mein berufliches und privates Leben einen großen Schritt nach vorne gemacht. Daher war dieses Jahr für mich persönlich (ohne jemandem zu Nahe treten zu wollen) ein erfolgreiches Jahr.

    2 Jahre LuCalisthenics – Zahlen und Fakten

    Insgesamt wurden seit dem letzten Jubiläumsbeitrag 21 Beiträge, 15 Workouts und 4 Challenges veröffentlicht.

    2 Jahre LuCalisthenics, und meinen kostenlosen Newsletter haben inzwischen unglaubliche 180 Menschen abonniert, womit ich mein letztes Jahr gesetztes Ziel von 100 Abonnenten knacken konnte. Vielen Dank an euch alle dafür!

    Pro Tag erhält mein Blog ungefähr 200 Aufrufe, dabei ist der beliebteste Beitrag der im Juni 2020 veröffentlichte über die Vorübungen des L-Sits.

    Die in manchen Beiträgen und auf meiner Empfehlungs-Seite gesetzten Affiliate Links decken inzwischen die Kosten des Blogs, worüber ich ebenfalls sehr froh und dankbar bin 🙂

    Wie schon angekündigt, habe ich einen Trainingsplan erstellt, der an den kostenlosen 6-Wochen-Trainingsplan für Anfänger anknüpfen soll: Der 8-Wochen Trainingsplan für Fortgeschrittene!

    Außerdem habe ich auf Anfrage alle bisher auf meinem Blog veröffentlichten Workouts in einem E-Book zusammengefasst, welches ebenfalls auf meinem Blog heruntergeladen werden kann.

    Die größte Errungenschaft dieses Jahr ist aber die Zusammenarbeit mit den Machern von ParkFit. Als Hersteller von Outdoor-Trainingsgeräten passen sie perfekt zu mir und meinem Blog und ich bin sehr stolz, als Ersteller von Content am Erfolg mitwirken zu dürfen! Danke für diese Chance!

    Wie hat sich mein Training 2020 verändert?

    So gut es in den meisten Bereichen dieses Jahr funktioniert hat, muss ich leider sagen, dass mein persönlicher Trainingsstand leider nicht den erwünschten Fortschritt erzielt hat. Ich bin zwar besser geworden, nur eben nicht so wie erhofft.

    Anfang des Jahres habe ich verstärkt Grundübungen und Variationen davon trainiert, um noch mehr Wiederholungen zu schaffen.

    Anschließend lag mein Schwerpunkt auf verschiedenen Einzelübungen, unter anderem dem Front Lever und dem freistehenden Handstand Push-Up.

    Mein letztes Jahr gestecktes Ziel war, beides bis Ende 2020 zu beherrschen. Beim Handstand Push-Up war ich recht erfolgreich und schaffe inzwischen 3 saubere Wiederholungen, bei der die Nase fast den Boden berührt.

    Beim Front Lever allerdings hapert es. Es will nicht so richtig klappen. Leichtere Variationen klappen schon ganz gut, allerdings dauert es einfach noch seine Zeit und ich muss zugeben, die Komplexität und Dauer des Trainings etwas unterschätzt zu haben. Aber wer denkt, dass ich aufgebe, der hat sich geschnitten 😉

    Seit ungefähr 3 Monaten kombiniere ich nun wieder Calisthenics und Gewichtstraining. Einerseits, weil ich einfach mal wieder Lust dazu hatte, und andererseits in der Hoffnung, dass der Einsatz von Gewichten und schweren Grundübungen wie Bankdrücken, Rudern und Kreuzheben die Fortschritte im Bereich Calisthenics wieder ankurbeln.

    2 Jahre LuCalisthenics

    Für 2021 möchte ich auf jeden Fall meinen Handstand perfektionieren und weiterhin an Front- und Back Lever arbeiten. Als zusätzliches Ziel im Bereich der Skill-Übungen kommt der 90 Degree Hold und die Human Flag dazu.

    Generell möchte ich einfach Spaß am Training haben und dabei stärker werden. Außerdem werde ich die Variationen der Grundübungen trainieren, in denen ich noch nicht so stark bin bzw. die noch nicht so gut klappen.

    LuCalisthenics 2021 – was wird kommen?

    Wie auch im letzten Jahr will ich versuchen, einen Ausblick für das kommende Jahr zu geben. Was ist geplant, was ist schon in Bearbeitung und auf was kannst du dich freuen?

    Für den eigenen Blog würde ich sehr gerne noch den ein oder anderen Gastbeitrag an Land ziehen, um meine Reichweite und die Anzahl meiner Leser zu erweitern. Außerdem ist geplant, einige schwierigere Übungen – wie beim L-Sit – mit Vorübungen vorzustellen. Schreib mir gerne, falls du eine ganz bestimmte Übung vorgestellt haben möchtest!

    Es werden wahrscheinlich 2 weitere E-Books erscheinen, die Themen und Titel sind noch in Bearbeitung. Ich habe da aber schon ein paar Ideen 😉

    Vor ein paar Tagen habe ich eine neue Kooperation gestartet. Was genau das ist und was für Vorteile für dich daraus entstehen, wirst du in den nächsten Wochen erfahren. Du darfst gespannt sein!

    Bei der Zusammenarbeit mit ParkFit ist für das Frühjahr auch ein größeres Projekt geplant, worauf ich mich sehr freue und natürlich auch hier auf meinem Blog dokumentieren werde.

    Kurz gesagt: Es steht viel an! Das bedeutet natürlich viel Arbeit, aber auch viel Neues! Neue Dinge zum Lernen, neue Dinge zum Kennenlernen, neue Dinge zum Wachsen!

    2 Jahre LuCalisthenics

    Hoffen wir, dass das Corona-Virus im Laufe des Jahres unter Kontrolle gebracht wird und wir alle wieder Stück für Stück an unser soziales und berufliches Leben anknüpfen können!

    Vielen vielen Dank für die Unterstützung in 2020! Halte die Ohren steif und versuche, das Beste aus jeder Situation zu machen!

    Ich stoße an auf 2 Jahre LuCalisthenics und hoffe, dass du auch einen schönen Grund zum feiern hast!

    Dein Luka von LuCalisthenics


    Jetzt neu! Die Zusammenfassung aller bisher auf LuCalisthenics erschienenen Workouts in einem E-Book!

    EBook Workouts
    EBook Workouts

    Hol‘ dir hier deinen kostenlosen 6-wöchigen Trainingsplan!

    Dazu musst du nur auf das Bild klicken

    LuCalisthenics
    LuCalisthenics

    Hier geht’s zum vorigen Beitrag!

    Hier geht’s zum nächsten Beitrag!

    You Might Also Like

    2 Comments

    Leave a Reply

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: