0
    Challenges

    Frequenz-Challenge „Die perfekte Woche“

    Frequenz Challenge

    Ziel der Frequenz Challenge: 7 Tage hintereinander Sport zu treiben


    Dabei geht es nicht unbedingt darum, jeden Tag intensives Krafttraining zu betreiben. Das ist aufgrund der fehlenden Regeneration auf Dauer nicht zielführend.

    Zwar kannst du den verschiedenen Muskelgruppen mit einem klug aufgeteilten Split-Training genügend Regeneration geben, deinem Zentralen Nervensystem und deiner Psyche aber nicht.

    Nein, die Intention dahinter ist eine andere: Vielmehr soll dir die Challenge dabei helfen, Sport zu einem festen Bestandteil deines Alltags zu machen. Durch die Kontinuität gewöhnst du dich daran und integrierst ihn irgendwann ganz automatisch in deinen Tagesplan, ohne großartig darüber nachzudenken.

    Ebenso ist die Herausforderung hier, sich tatsächlich Zeit für den Sport freizuschaufeln, wenn der Terminkalender mal wieder voll ist.

    Wie sieht nun die Frequenz Challenge aus?

    Um eine klare Challenge zu definieren, fordere ich dich heraus, mindestens 30 Minuten am Tag Sport zu treiben. Dabei ist es egal, ob du Kraft-, Ausdauer-, Beweglichkeits- oder Schnelligkeitstraining betreibst. Das bleibt dir überlassen.

    Wichtig ist nur, dass du jeden Tag Sport treibst.


    Eine Beispielwoche:

    MontagKrafttraining Push
    DienstagKrafttraining Beine + Bauch
    MittwochJoggen / Fahrradfahren
    DonnerstagKrafttraining Pull
    FreitagYoga / Stretching
    SamstagPyramidentraining Klimmzug + Dip
    SonntagSkilltraining Handstand + Stretching

    Hier habe ich versucht, gezielt so viel wie möglich zu variieren. Nicht nur bei der Unterteilung in Kraft- Ausdauer- oder Beweglichkeitstraining, sondern auch innerhalb der Tage mit Krafttraining. Montag, Dienstag und Donnerstag liegt der Fokus mehr auf der Intensität, Samstags mehr auf dem Volumen und Sonntags mehr auf Körperbeherrschung und Kontrolle.

    Bei einer solchen Herangehensweise ist Variation und Kreativität sehr wichtig, da es sonst schnell zu intensiv werden kann.


    Als Faustregel kann man hier sagen: Je mehr Tage mit Krafttraining du planst, desto intensiver wird die Woche.


    Denke immer daran: Dein Körper braucht Regeneration vom Krafttraining! Diese kannst du jedoch auch sehr gut aktiv gestalten. Das kann, wie im Beispiel gezeigt, leichtes Joggen oder Stretching sein.

    Viel Erfolg beim Erreichen der perfekten (Sport-)Woche! 😉

    Dein Luka von LuCalisthenics


    Jetzt auch bei Amazon erhältlich!

    Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist q

    Hier geht’s zur vorigen Challenge!

    Hier geht’s zur nächsten Challenge!

    Hier geht’s zur Challenge-Seite!

    You Might Also Like

    1 Comment

    Leave a Reply

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: